Willkommen auf meiner Webseite. Barbara Spitz - Schauspielerin, Sängerin und Autorin. In London geboren, lebe ich hauptsächlich in Wien und Berlin. Viel Vergnügen beim Durchstöbern meiner Homepage!

aktuell

im Kino: "Der Trafikant", Regie: Nikolaus Leytner, ab Oktober 2018

im TV: "Ein Sommer in Oxford", 2018 Regie: Karola Meeder- ZDF Mediathek

im Theater: Jente in "Anatevka" an der Komischen Oper Berlin in der gefeierten Inszenierung von Barrie Kosky (Vorstellungen bis 2020)

"Hier bin ich", Staatstheater Wiesbaden, Regie: Adriana Altaras
Premiere: 15. Februar 2019

"Liebesg´schichten und Todessachen"
Neue Vorstellungsdaten folgen bald

ANATEVKA

Musical von Joseph Stein und Jerry Bock
Barbara Spitz als Jente die Heiratsvermittlerin
Regie: Barrie Kosky

Vorstellungen 2018/19:
26.Dezember 2018
6., 18. und 30. Jänner 2019
7. Februar 2019

@:Komische Oper Berlin
Behrenstrasse 55-57
D-10117 Berlin

Tickets:
T +49 (0)30 47 99 74 00
karten@komische-oper-berlin.de

HIER BIN ICH

Nach einem Roman von Jonathan Safran Foer
in einer Neuinszenierung von Adriana Altaras

Regie: Adriana Altaras

Premiere: 15. Februar 2019 19:30 Uhr

Vorstellungen:
20. und 21. Februar, 1., 20. und 21. März, 13. April,
5., 11., 19. und 26. Mai, sowie 23. Juni 2019

@: Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Christian-Zais-Str. 3
65189 Wiesbaden

Tickets:
T 0049-611-132 325
e-mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de


Hier bin ich

LIEBESG’SCHICHTEN UND TODESSACHEN

Von und mit Barbara Spitz

„Liebesg’schichten und Todessachen“, nach „Homesick“ Barbara’s zweite Solo-Show, basiert auf unerwarteten anarchistischen Vor-und Zufällen, die sich am Sterbebett ihrer Eltern ereignet haben. Unterstützt von zwei Puppen, die nicht ganz koscher sind, und dem einzigartigen Flair des Wiener Liedes der 20er und 30er Jahre, erforscht Barbara mit viel Wärme und britischem Humor die Tabus rund um das Sterben. Sie zelebriert Wiens morbide, unsentimentale Liebesaffäre mit dem Tod.

Idee & Schauspiel: Barbara Spitz
Musik: Otmar Binder
Regie: Andy Hallwaxx
Dramaturgie: Susanna Goldberg
Puppen und Bühnenbild: Rebekah Wild
Lichtdesign: Bartek Kubiak

Aktuelle Vorstellungsdaten folgen in Kürze